Your browser (Internet Explorer 7 or lower) is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this and other websites. Learn how to update your browser.

X

Frühe Hilfen zu Hause

Unsere mobile Frühförderung ist eine heilpädagogische Förder- und Beratungsstelle auf Rädern. Sie ist mobil, weil unsere heilpädagogischen Fachkräfte zu den Kindern ins Haus kommen. Das ist für die Kinder, aber auch für ihre Eltern und Angehörigen eine große Erleichterung, da sie in ihrer vertrauten Umgebung gefördert werden können.


Wir sehen Kinder ganzheitlich

Dabei setzen wir auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Familie, Kinderarzt und Therapeuten. Gemeinsam werden Chancen, aber auch Hürden der Entwicklung besprochen und in die Förderung des Kindes einbezogen. Wir betrachten Kinder ganzheitlich. Sie entwickeln sich optimal, wenn sie als ganze Menschen mit allen ihren Anlagen, ihrem familiären Umfeld und ihren Interessen, mit allen Sinnen und Gefühlen gefördert werden.


Die wichtigen drei ersten Lebensjahre nutzen

Wir helfen nicht nur körperlich und geistig behinderten Kindern, sondern auch entwicklungsverzögerten, verhaltensauffälligen und Risikokindern vom Säuglingsalter bis drei Jahren, in Ausnahmefällen auch bis vier Jahren. Die Frühförderung kann direkt nach der Geburt beginnen. Die Eltern und Sorgeberechtigten können über die Kontaktaufnahme zur Frühförderung selbst entscheiden. Sie erfolgt nur in ihrem Einverständnis und nach intensiver Prüfung des Bedarfs durch unsere Mitarbeiter/innen in der Frühförderung. Wir beziehen Eltern und Sorgeberechtigte in die Arbeit mit ein. Diese können ihr Kind auch jederzeit wieder aus der Fördermaßnahme herausnehmen.