Your browser (Internet Explorer 7 or lower) is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this and other websites. Learn how to update your browser.

X

Betriebsintegrierte Arbeitsplätze

Ein erster Schritt nach draußen


Arbeit ist beim HPZ ein Mittel der Rehabilitation und ein wesentlicher Teil der Förderung und Qualifizierung. Kundenaufträge und Trainingsarbeiten schaffen reale Arbeitssituationen. Das gilt grundsätzlich für alle Mitarbeiter/innen der Werkstätten. Ein Teil unserer Mitarbeiter/innen mit den erforderlichen Grundvoraussetzungen kann aber auch den geschützten Bereich unserer Werkstätten verlassen und in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes eingesetzt werden.
Auf betriebsintegrierten Arbeitsplätzen  können Menschen mit Behinderungen einzeln oder in ganzen Gruppen direkt vor Ort im Unternehmen Aufgaben übernehmen und die dortigen Fachkräfte entlasten. Dabei werden sie weiterhin über die HPZ-Werkstätten betreut, versichert und bezahlt.
So können sich Mitarbeiter/innen auf den Übergang in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt vorbereiten und sich testen, ob sie sich stark genug dafür fühlen. Ein Modell, das in Zukunft nach der UN-Konvention Schule machen soll.

Das HPZ vermittelt und begleitet Menschen mit Behinderungen auf betriebsintegrierte Arbeitsplätze in Industrie, Handwerk, Dienstleistungsunternehmen und öffentlichen Einrichtungen. Vorgeschaltet ist immer ein längeres Praktikum zum gegenseitigen Kennenlernen.
Arbeitsfelder können sein:

•    Montage, Verpackung, Lager, Versand
•    Hauswirtschaftlicher Bereich, Großküchen, Kantinen
•    Handwerkliche Tätigkeiten
•    Grünpflege
•    Büro und Verwaltung

Weitere Einsatzbereiche sind vorstellbar. Vieles ist möglich, wenn die Anforderungen des Arbeitsplatzes zu den Fähigkeiten des Mitarbeiters passen.

Wir kommen Ihnen entgegen!


Wir kommen Ihnen entgegen!

Wir bieten Unternehmen zur Entlastung bei Routinearbeiten tatkräftige Unterstützung durch unsere besonders geschulten HPZ-Mitarbeiter/innen an. Assistiert wird ihnen dabei durch unsere eigens vor Ort abgestellten Fachkräfte für Arbeits- und Berufsförderung. Diese begleitende Unterstützung vor Ort dient Ihnen und unseren Mitarbeiter/innen als wichtige Kommunikationsschnittstelle, damit alle Arbeitsprozesse zu beiderseitiger Zufriedenheit ablaufen. 

Übrigens: Hier gelten natürlich auch die finanziellen Vorteile, die wir Ihnen über den Gesetzgeber einräumen können.
Mehr Details dazu finden Sie in unserem Downloadbereich - pdf-Preisvorteilsblatt -